Aufnahme von "Nachruf" im Netz

Aufnahme von „Nachruf“ im Netz

Im Internet lässt sich auf den Seiten des MDR eine Lesung aus Heyms Memoiren „Nachruf“ anhören. Der Schriftsteller Stefan Heym hat schon zu Lebzeiten seinen…

Read Article →
"Exportgeschäft" - Ein Gedicht und seine Folgen

„Exportgeschäft“ – Ein Gedicht und seine Folgen

Ein Gespräch mit Michael Müller über die Anfänge von Stefan Heyms literarischem Schaffen. Das Gedicht „Exportgeschäft“ findet sich hier.

Read Article →
Heym im Radio und Fernsehen

Heym im Radio und Fernsehen

Anlässlich des hundersten Geburtstags bringen die Rundfunkanstalten interessante Beiträge von und über Stefan Heym:   Dienstag 9. 4. RBB Fernsehen, 23:15 – 23:45 Gewissen des…

Read Article →
Nacht am Wedding

Nacht am Wedding

Das Pflaster reizt zum Bau von Barrikaden. Die Straßen sind sehr still. Nur eine Gruppe von Arbeitslosen steht vor einem Laden. Ein Stern tanzt leis…

Read Article →
"Ich aber ging über die Grenze"

„Ich aber ging über die Grenze“

Der C. Bertelsmann-Verlag kündigt für den 18. März eine spannende Neuerscheinung an: „Ich aber ging über die Grenze„, ein Band mit früher Lyrik, darunter auch…

Read Article →
"Der Schlüssel ist also: furchtlose Diskussion."

„Der Schlüssel ist also: furchtlose Diskussion.“

Stalin verläßt den Raum (1964)

Read Article →
"Denen solltet ihr doch Vernunft beibringen können!"

„Denen solltet ihr doch Vernunft beibringen können!“

Scheibenschießen (Flugblatt vom September 1944)   Soldaten auf Cezembre! Als ihr noch Rekruten wart, habt ihr auf Zielscheiben geschossen. Das ist schon lange her. Aber…

Read Article →
"Heute fühlen die Deutschen sich wie jener kleine Junge, der nicht zu wissen scheint, wofür er bestraft wurde."

„Heute fühlen die Deutschen sich wie jener kleine Junge, der nicht zu wissen scheint, wofür er bestraft wurde.“

Hitler lebt weiter(Februar 1946) Unter den zahlreichen Mythen, die im deutschen Volk noch lebendig sind, gibt es die Geschichte von Kaiser Friedrich Barbarossa, der im…

Read Article →
"Was für eine Stabilität würde das sein mit einem neuen Großdeutschland?"

„Was für eine Stabilität würde das sein mit einem neuen Großdeutschland?“

Aschermittwoch (Dezember 1989)   Die großen, die erhebenden Momente sind vorbei – auf dem Ring zu Leipzig, als die Masse plötzlich skandierte »Wir sind das…

Read Article →
"Wer einmal schönfärbt, dem glaubt man nur schwer."

„Wer einmal schönfärbt, dem glaubt man nur schwer.“

Beobachtungen zum Pressewesen in der DDR (Juli 1953)   Es ist leichter, eine Wahrheit zu popularisieren, die den Sieg in sich trägt, als eine zerschlissene…

Read Article →